Insektizide - EU-Behörde erklärt drei Gifte zur Gefahr für Bienen

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


BienenHorst
Deleted user

Insektizide - EU-Behörde erklärt drei Gifte zur Gefahr für Bienen

from BienenHorst on 01/16/2013 09:01 PM

EU-Behörde warnt vor drei Insektiziden

Drei Insektizide sind eine Gefahr für Bienen - davor hat die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit jetzt gewarnt.
Kritiker fordern ein sofortiges Verbot der Substanzen. Die Hersteller aber halten sie für sicher.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) hat vor den Gefahren für Bienen durch drei Insektizide gewarnt. Eine von der EU-Kommission in Auftrag gegebene Untersuchung habe eine Reihe von Risiken gezeigt, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Dabei ging es um Insektizide der Unternehmen Bayer und Syngenta, die zu der Gruppe der hochwirksamen Neonikotinoide gehören.......

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/insektizide-eu-behoerde-erklaert-drei-gifte-zur-gefahr-fuer-bienen-a-878024.html

Na das ist doch schon mal ein riesiger Erfolg,endlich werden die Politiker mal wachgerüttelt.

Reply Edited on 01/16/2013 09:07 PM.

admin
Admin

43, male

  Sammelbiene

Administrator

Posts: 74

Re: Insektizide - EU-Behörde erklärt drei Gifte zur Gefahr für Bienen

from admin on 01/17/2013 11:47 AM

ABer unsere sich doch so für unsere Bienen einsetzenden Bieneninstitute sagen doch ist garnicht so schlimm mit den Neonics... Das kann ich nicht verstehen... oder sagen die das nur weil sie von der Industrie bezahllt werden HERR DR. WALLNER????

Ich schicke dem Dr. Wallner mal eine Einladung ins Forum, dann kann er sich hier gerne dazu Äußern!

Ob er das tut?^^ 

Liebe Grüße 

Mark

Bitte unterzeichnen!!!
https://www.openpetition.de/petition/online/hilfe-fuer-die-honigbiene-nein-zum-bienensterben
https://www.openpetition.de/petition/online/recht-auf-pestizidfreies-leben

Reply

Sascha555

37, male

  Rundmade

Unterstützer

Posts: 3

Teilverbot von Saatgutbeizmitteln wahrscheinlich

from Sascha555 on 01/31/2013 04:54 PM

Mais-, Raps- und Sonnenblumensaat, die mit bestimmten neonikotinoiden Pflanzenschutzmitteln gebeizt ist, könnte noch in diesem Frühjahr EU-weit verboten werden.
Die Europäische Kommission will heute mit den Mitgliedstaaten konkrete Schritte zum Schutz von Bienen besprechen - und zumindest die Einschränkung des Gebrauchs der umstrittenen Wirkstoffe dürfte in den nächsten Wochen kommen.

Eine Entscheidung soll es allerdings noch nicht geben. Man wolle zunächst die Reaktionen der Mitgliedstaaten einfangen, heißt es. EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg schloss gegenüber den EU-Agrarministern in Brüssel ein Totalverbot über alle Anwendungsbereiche hinweg aus.
Er kündigte ehrgeizige, aber verhältnismäßige Maßnahmen an.
Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) war Mitte Januar zum Schluss gekommen, dass Neonikotinoide aus Sicht des Bienenschutzes vor allem in Mais-, Raps- und Sonnenblumenbeständen kritisch zu betrachten sind, in anderen Kulturen wie Zuckerrüben oder Kartoffeln hingegen nicht. (AgE)

Reply

cornelius

74, male

  Arbeiterin

Honigbär

Posts: 92

Re: Insektizide - EU-Behörde erklärt drei Gifte zur Gefahr für Bienen

from cornelius on 01/31/2013 05:05 PM

Mein Kommentar zu dem vom Mark eingestellten Beitrag: N eonikotinoide in der Land und Forst.

Es ist immer wieder auffällig wie das Bieneninstitut der Uni Hohenheim den Pflanzenschutz(gift)mittelnherstellern in die Hände arbeiten. Bei dem ebenfalls in dem Bericht erwähnten staatlichen Julius- Kühn- Institut ist die Drittmitteljagd und die Gefälligskeitsgutachten welches das Institut erstellt, sind hinreichend bekannt. Dr. Rosenkranz, Leiter des Bieneninstitutes in Hohenheim, sagte mir und weiteren Personen, dass die Bieneninstitute die Drittmittel der Industrie zum Überleben dringend brauchen. Dazu passt das geflügelte Wort: " Wes Brot ich ess, des Lied ich sing! "
Dazu eine mir heute zugeleitete E-Mail eines seit Jahrzehnten mit den Bienen vertrauten Imker:
das geflügelte Wort: " Wes Brot ich ess, des Lied ich sing! "
Lieber F.......,

zwei neue Artikel in der Land & Forst. ( Eine Agrarzeitschrift)
Hier in R.........ist keine Bienenhaltung mehr möglich. Jedenfalls keine Vermehrung und Haltung, identisch mit naturnaher Lebensweise der Bienen. Entweder sterben die Flugbienen, dann es gibt keine Schwärme, oder es sterben die Bienen in den Beuten. Mein letzter Bienenstock ist tot.

Und heute in der " Land & Forst " die Artikel, ausgesprochen von namhaften und mit Steuergeldern finanzierten Instituten. Neonikotinoide sind ungefährlich für Bienen.

Bayer, Monsanto und Syngenta scheinen sehr gut zu zahlen.

Traurige Grüße
R.........

Reply Edited on 01/31/2013 05:11 PM.

savethehone...
Admin

43, male

  Sammelbiene

Administrator

Posts: 74

Re: Insektizide - EU-Behörde erklärt drei Gifte zur Gefahr für Bienen

from savethehoneybee on 01/31/2013 05:55 PM

"Wir fordern (die) Mitgliedstaaten auf, die Verwendung dieser Pestizide auf Saatgut, Granulate und Spritzmittel für Kulturen, die Bienen anfliegen für zwei Jahre auszusetzen"
So äusserte sich Sprecher Frederic Vincent in dem täglichen Briefing
"Wir hoffen, dass die Regelung vor März verabschiedet werden kann", sagte er und fügte hinzu, dass die Kommission es bis spätestens zum 1. Juli 2013 umgesetzt sehen will.

Na da bin ich jetzt aber mal gespannt was uns Aigner dazu sagt... 

Liebe Grüße 

Mark

Bitte unterzeichnen!!!
https://www.openpetition.de/petition/online/hilfe-fuer-die-honigbiene-nein-zum-bienensterben
https://www.openpetition.de/petition/online/recht-auf-pestizidfreies-leben

Reply

cornelius

74, male

  Arbeiterin

Honigbär

Posts: 92

Re: Insektizide - EU-Behörde erklärt drei Gifte zur Gefahr für Bienen

from cornelius on 01/31/2013 06:01 PM

Die Worte ( Aussetzung von PSWM) von Fredric Vincent vernehme ich wohl, doch mir fehlt der Glaube! Unsere hochvererhte Frau Bundesministerin Ilsse Aigner, wird wohl auf Geheiß des deutschen Bauernverbandes, Sturm gegen das Ansinnen des Herrn Fredric Vincent laufen und alle Bestrebungen zum Nutzen der Umwelt unterlaufen!

Reply

« Back to forum